Rundblick über die Upholmwiesen

Rundblick über die Upholmwiesen

Pan_Banner_a5

Die Upholmwiesen zählen zu den klassischen Binnenwiesen, da sie sich innerhalb der alten Deichanlage befinden. Die Wiesen werden hauptsächlich zur Heugewinnung verwendet. Dieses Gebiet wird namentlich weiter unterteilt durch die Bezeichnungen Sielackers, Beneden Trierten, Lange Deelen, Schapelanders, Krumme Fenne, Upholmacker, Sielhörns und so weiter.

Zur Orientierung sind die Positionen einiger Gebäude und Anlagen angegeben.

348 Grad C2:

Das Ausflugslokal Upholm-Hof.
 

100 Grad D-H:

Der Weg zum alten Deich. Dort befinden sich auch die Kolke - kleine sehr tiefe Teiche - die bei den  jeweiligen Deichbrüchen entstanden sind.
 

230 Grad C2:

Der Elektrische Leuchtturm.
 

265 Grad C2:

Der Kirchturm der reformierten Kirche.

270 Grad C2:

Der Alte Turm.

274 Grad C2:

Der neue Leuchtturm.

300 Grad C1:

Das große Kaap.

Schalterhinweise
(Schalter im Steuerfeld)
:

buttonGitter  Koordinatensystem zur Orientierung

buttonFullScreen  Fullsreenmodus

But1Borkum

Ebene 3

Ebene 3

ARROW2L
ARROW2R
ButtonZurueck
ARROW2O
borkumerin_1
But1TurmHomeRot