Rundblick am Deichtor (im Oktober)

Rundblick am Deichtor (im Oktober)

Pan_Banner_a5

Die Aufgabe des Deichtores ist es, die  Insel vor Sturmfluten und Hochwasser zu schützen. Im Gefahrenfall kann das Tor geschlossen und zusätzlich mit Sandsäcken abgedichtet werden .

Zur Orientierung sind die Positionen einiger Gebäude und Anlagen angegeben.

020 Grad E-H:

Das Hochwasser Schutztor am neuen Deich.
 

030 Grad C:

Der Anfang des neue Deich. Dieser erstreckt sich von hier aus bis zur anderen Seite der Insel (De Halingtjes, Sternklippdünen).
 

050 Grad B3:

In diesem Bereich endet der neue Deich.
 

060 Grad C:

Der liebevoll restaurierte Bus der Borkumer Kleinbahn. Dieser wird an bestimmten Tagen für Nostalgie-Rundfahrten genutzt.
 

120 Grad C1:

Die Reede mit dem alten Hafen, dem Sportboothafen, dem Yachthafen und der Deutschen Jugendherberge.
 

140 Grad C1:

Der Bereich der Ruhezone ”Runden Plate”.
 

220 Grad D:

Der Deichausläufer an den Woldedünen.
 

290 Grad C:

Die Gleisanlage der Borkumer Kleinbahn in Richtung Stadt. Zur Zeit wird eine Strecke aufgenommen und neue verlegt.
 

Schalterhinweise
(Schalter im Steuerfeld)
:

buttonGitter  Koordinatensystem zur Orientierung

buttonFullScreen  Fullsreenmodus

But1Borkum

Ebene 3

Ebene 3

ARROW2L
ARROW2R
ButtonZurueck
ARROW2O
borkumerin_1
But1TurmHomeRot