Rundblick Waterdelle - Strandsee

Rundblick Waterdelle - Strandsee

Pan_Banner_a5

In früheren Zeit war die Waterdelle das einzige Süsswassergewinnungsgebiet. Damals wurde die Stadt fast ausschließlich von diesem Gebiet mit Trinkwasser versorgt.

Zur Orientierung sind die Positionen einiger Gebäude und Anlagen angegeben.

000 Grad B:

Der Bereich der Randdünen. Diese schützen das Gebiet des Strandsees vor dem Seewasser der Nordsee. Unmittelbar vor diesen Dünen befindet sich der Nordstrand.

068 Grad B1:

Vor der großen Randdüne befinden sich innerhalb der Dünen die FKK-Anlagen.

109 Grad B1:

Das am Flugplatz gelegende “Dünenhotel-Borkum”.

110 Grad B2:

Hier ist ein Teilstück des gepflasterten Weges zum Flugplatz zu sehen. Diese mit dem Rad sehr gut zu befahrenden Wege ziehen sich über die gesamte Insel.

120 Grad B2:

Hinter diesen Dünen befindet sich der Flugplatz. Die Flugschule ist hier ebenfalls zu finden.

207 Grad B2:

Der elektrische Leuchtturm am Südstrand.

212 Grad B2:

Der Alte Leuchtturm.

213 Grad B2:

Der Glockenturm der reformierten Kirche.

218 Grad B2:

Der Rathausturm.

220 Grad B2:

Der alte Wasserturm der Stadt Borkum.

222 Grad B2:

Die Gebäude der Rehabilitationsklinik ”Borkum Riff”.

228 Grad B2:

Der neue Leuchtturm.

230 Grad B3:

Die Gebäude des Jugenderholungshaus “Waterdelle” des Christlichen Vereins Juger Menschen (CVJM).

239 Grad B2:

Das Große Kaap.

241 Grad B2:

Die Gebäude der Knappschafts-Klinik Borkum.

250 Grad B2:

Das Strandrestaurant “Sturmeck” am Jugendbad.

290 Grad B2:

Die Gebäude des Strandrestaurants “Seeblick” am Ende der Strandpromenade.

Schalterhinweise
(Schalter im Steuerfeld)
:

buttonGitter  Koordinatensystem zur Orientierung

buttonFullScreen  Fullsreenmodus

But1Borkum

Ebene 3

Ebene 3

ARROW2L
ARROW2R
ButtonZurueck
ARROW2O
borkumerin_1
But1TurmHomeRot