Rundblick von den Randdünen des Gebietes Coronel

Rundblick von den Randdünen des Gebietes Coronel

Pan_Banner_a5

Das Dünengebiet Coronel gehört zu den Gebieten, deren Vegetationen als Krüppelwäldchen bezeichnet werden. Das Landshaftsgebiet Coronel erstreckt sich von hier aus bis zum Flugplatz Borkum.
Der Name stammt von der sich früher hier befindenden  schwere Batterie (28-cm Geschütze), die ihrerseits diesen Namen zu Ehren der Seeschlacht vor Coronel in Chile (1914) erhalten hatte.

Zur Orientierung sind die Positionen einiger Gebäude und Anlagen angegeben.

000 Grad :

Hinter diesen Dünen erstreckt sich das Waldgebiet Coronel.
 

162 Grad B3:

Dieses Gebäude gehört zum Ausflugslokal Geflügelhof.
 

171 Grad  B:

Das Haus “Unterm Reetdach” in den Bantjedünen .
 

175 Grad B3:

Hier ist der Westbereich der Gemeinschaftsweiden zu sehen. Er erstreckt sich bis zum mittlerweile erhöhten ehemaligen Sommerdeich und wird nicht durch Zäune unterbrochen.
 

258 Grad B3:

Die Stadt Borkum mit dem Neuen Leuchtturm am Weststrand.
 

Schalterhinweise
(Schalter im Steuerfeld)
:

buttonGitter  Koordinatensystem zur Orientierung

buttonFullScreen  Fullsreenmodus

But1Borkum

Ebene 3

Ebene 3

ARROW2L
ARROW2R
ButtonZurueck
ARROW2O
borkumerin_1
But1TurmHomeRot